2015 Juli

  • Date Archive

Unser Firmenname VECTURA ist zur eingetragenen Marke geworden

Ziel erreicht! Am 17. Juli 2015 erfolgte die offizielle Eintragung unserer Unternehmensbezeichnung VECTURA in das Register beim Deutschen Patent- und Markenamt. Damit ist aus VECTURA eine eingetragene und gesetzlich geschützte Marke geworden. Das Markenzeichen gibt unseren Dienstleistungen künftig die nötige unverwechselbare und einzigartige Identität.

Um die von uns bereits seit langem geplante Markeneintragung zum erfolgreichen Abschluss zu bringen, war ein aufwändiger Recherche-, Anmeldungs- und Registrierungsprozess nötig. Wir haben die einzelnen Phasen konzentriert durchlaufen. Nun freuen wir uns über den Markenstatus, mit dem wir Ihnen die besonderen Vorteile unserer vielfältigen Services noch einprägsamer vermitteln können.

Dienstleistungen, die Sie unter einem etablierten Markenbegriff buchen und wahrnehmen, sind verlässlich und vertrauenswürdig:

  • Sie kommen von einem Anbieter, der Ihnen höchste Qualität, Sicherheit und Beständigkeit geben will.
  • Sie heben sich im Wettbewerb prägnant ab und leisten ein Versprechen auf zuverlässige Kontinuität.
  • Sie erleichtern Ihnen als Kunde die Orientierung und Entscheidungsfindung: So schaffen sie Vertrauen und können zur soliden Grundlage einer dauerhaften, für beide Seiten attraktiven Geschäftsbeziehung werden.

An internship at Vectura Consulting – Abed Aloran draws résumé

„During my internship I have gained a lot of experience in nearly every field of logistics. In order to collect data for analyses I got a lot of impressions working with OCR Software. To make this possible I helped to create custom layouts and scripts for several types of invoices to capture relevant information. Using this data, I was able to create analyses to show the customers potential for optimization. Due to the fact that these potentials are related to almost any topic of logistics I could expand my knowledge very well and got a lot of impressions how logistics really works.

I can definitely recommend an internship at Vectura.“

Expertise bei Gefahrguttransporten

Die Logistik befindet sich in einem stetigen Wandel. Neue Logistische Konzeptionen bieten der verladenden Wirtschaft und Spediteuren einen großen Gestaltungsspielraum ihrer Prozesse. Dieser Freiraum unterliegt allerdings Rahmenbedingungen, insbesondere im Bereich Gefahrgut sind Veränderungen regelmäßig an der Tagesordnung.

So endete bereits am 30. Juni 2015 die Übergangsfrist der internationalen Vorschriften zum Gefahrguttransport auf der Straße. An diesem Termin lief die eingeführte Übergangsregelung zum Transport von Gefahrgut in begrenzter Menge („Limited Quantities“) aus und somit sind alte Kennzeichnungen ungültig geworden. Auch Mengenobergrenzen und Verpackungsanforderungen bezüglich der Transporte mit begrenzten Mengen wurden angepasst. So sollten Unternehmen prüfen, ob die neuen Anforderungen bei Versandstücken, die noch nach der alten Regelung verpackt wurden erfüllt werden.

Unternehmen, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind, müssen sich mit den Gesetzesvorschriften auskennen. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob Sie Hersteller, Händler, Verlader, Importeur oder Beförderer sind, da das Gefahrgutrecht sich auf alle am Transport direkt oder indirekt Beteiligten bezieht.

Vectura steht Ihnen bei Fragen rund um das Thema Gefahrgut mit Expertise zur Seite.