2016 November

  • Date Archive

ADSp 2017 – Neue Regelung in puncto Nachforderungen

Das Haftungsniveau der neuen Fassung der ADSp 2017 hat sich erhöht. In Ziffer 16 der neu veröffentlichten Bedingungen ist folgender Sachverhalt beschrieben:

„Mit der vereinbarten Vergütung, die die Kosten der Beförderung und Lagerung einschließt, sind alle nach dem Verkehrsvertrag zu erbringenden Leistungen abgegolten. Nachforderungen für im regelmäßigen Verlauf der Beförderung oder Lagerhaltung anfallende und zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe vorhersehbare Kosten können nicht gesondert geltend gemacht werden, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart. Kalkulationsfehler gehen zu Lasten des Kalkulierenden.“

Das ist neu. Bisher konnte ein Spediteur sogenannte vorhersehbare Kosten (z. B. aufgrund einer Fehlkalkulation) beim Verlader nachfordern. Dies ist nun nicht mehr möglich.

Im Rahmen der Transportkostenoptimierung prüft VECTURA auch sämtliche Gebühren, Nebenkosten und Nachbelastungen, die Verladern entstehen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, sind wir gern für Sie da.